Bin ich verrückt oder waren die Verbündeten die Bösen im Krieg?

Gundar 08/20/2017. 16 answers
Arts & Humanities History

Der Kommunismus war zum Beispiel schlechter als der Nazismus und sie wurden in vielen Quellen als Verbündete betrachtet.

16 Answers


John P 08/06/2017.

In allen Kriegen werden auf allen Seiten schlechte Dinge von einigen Kräften getan - das ist die Natur des Krieges, wenn Männer (hauptsächlich Männer, stellen wir uns ihr gegenüber) über lange Zeiträume angespannt sind. Tatsächlich wurden deutsche Städte durch britische und amerikanische Bombenangriffe weit stärker beschädigt als britische Städte durch deutsche Bombenangriffe. Aber ich denke, Sie fragen nach der Tatsache, dass die "Alliierten" im Zweiten Weltkrieg aus Großbritannien und Herrschaftsgebieten bestanden, verschiedene Anti-Nazis aus verschiedenen Nationen (viele Polen), die nach Großbritannien geflohen sind, und viel später die USA, waren mit dem kommunistischen Russland verbündet (Auch später, aber nicht so spät wie die USA, und durch den deutschen Angriff auf Russland gezwungen). Und beachten Sie, dass der WW2 unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zum Feind des "Westens" wurde und der Westen Deutschland schnell in ein Land verwandeln musste das Bollwerk gegen die russische Expansion in Osteuropa, nachdem der Westen die Obersten Nazis ausgerottet und sie bestraft hatte.


Luke 08/06/2017.

Der Feind meines Feindes ist nicht immer mein Freund. Die Kommunisten waren unsere Feinde. Die Nazis waren ihre Feinde. Das hat die Nazis nicht zu unseren Freunden gemacht. Glauben Sie mir, Churchill und Roosevelt wussten bereits, dass Stalin vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs ein Monster war.


iansand 08/06/2017.

Die Gewinner sind niemals die Bösen. Es ist eine dieser seltsamen Macken der Geschichte. So wie es auf der Gewinnerseite keine Kriegsverbrecher gibt.


Joe Mac 07/30/2017.

Wie war der Einmarsch in Polen und das Einsetzen der Menschen in Vernichtungslager für die deutsche Unabhängigkeit? Es ist umstritten zu sagen, dass die Commies schlechter waren als die Nazis, sie waren ziemlich gleich, aber die UdSSR war nur ein Verbündeter, weil sie der Feind unseres Feindes waren.


bluebellbkk 07/30/2017.

Du bist verrückt. Aber ich bin sicher, deine Mutter liebt dich.


Dequanto 07/30/2017.

Du bist nicht verrückt. Der Grund, weshalb Nazis (Nationalsozialisten) weitaus härter sind als das brutale Regime der UdSSR, liegt darin, dass das Hauptziel der Nazis Juden waren. Juden sind in Wissenschaft und Wirtschaft stark überrepräsentiert. Tatsächlich machen Juden nur 2% der amerikanischen Bevölkerung aus, machen aber fast 50% der US-Milliardäre aus. Dies ist kein Antisemitismus. In der Tat ist das durchaus bewundernswert. Sie nutzen ihre Potenz, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Deshalb spielen Politiker immer auf Israel an. Sie stehen vor den reichen zionistischen Juden und sehnen sich nach Spendengeldern. Juden waren unter den kommunistischen Bewegungen in Europa weit überrepräsentiert. Schauen Sie im Politbüro der Sowjetunion nach. 5 der 7 Personen, die die Logistik für den Aufbau des kommunistischen Staates niedergelegt hatten, waren nachweislich jüdisch. Die gescheiterte deutsche Revolution von 1918 wurde fast ausschließlich von Juden angeführt. Schauen Sie nach den Namen, wenn Sie mir nicht glauben. Deshalb hat Hitler Juden verhaftet. Er betrachtete sie als bösartige Menschen, die bestrebt waren, sein Volk kulturell und politisch zu implodieren. Viele der Antworten, die die Leute Ihnen gegeben haben, sind täuschend und absolut unwahr. Als die UdSSR in Polen einmarschierte, den Verzicht auf die Republik Moldau erzwang und die baltischen Staaten annektierte, rächen sich weder Großbritannien noch Frankreich. Das liegt daran, dass sie seit dem 1. Weltkrieg mit Russland verbündet waren. Die Achsenmächte befürchteten, die Deutschen würden sie irgendwann finanziell und militärisch übertreffen und taten alles, um dies zu verhindern. Die Deutschen waren eine Bedrohung für ihre anhaltende Kontrolle über Europa. Um ehrlich zu sein, Deutschland fiel in Polen ein, um sein Land zurückzugewinnen. Nach dem Ersten Weltkrieg war Deutschland zu Unrecht verpflichtet, sein Land an Polen abzugeben. Schauen Sie sich die Grenzen Deutschlands vor dem 1. Weltkrieg an. Ein Großteil dieses Landes hatte deutschsprachige Bevölkerung und war ethnisch deutsch. Die deutsche Minderheit, die jetzt zu Polen gehörte, wurde von den Polen unterdrückt, ähnlich wie die Minderheiten historisch verfolgt wurden. Nachdem Deutschland sein Land zurückerobert hatte, lösten Frankreich und Großbritannien den Zweiten Weltkrieg mit der Kriegserklärung an Deutschland aus. Ich könnte so viel mehr schreiben, aber ich habe keine Zeit dazu. Übrigens würde ich dieses Video unbedingt empfehlen. Es ist eine geheime Aufnahme, die niemals hätte existieren dürfen. [ Youtube.com Link ]


Anonymous 07/30/2017.

Nicht verrückt, nur verhungert, und möglicherweise Sauerstoff, als Sie ein Baby waren.


cymry3jones 07/30/2017.

Während des 2. Weltkrieges waren die Alliierten gegen die Deutschen (Nazis) das Vereinigte Königreich, die Franzosen, die UdSSR und ab dem 11. Dezember 1941 die USA. Wenn Sie argumentieren wollen, hat Frankreich 1940 kapituliert und die "pro" -deutsche Regierung in Vichy gegründet. Die freie französische Armee kämpfte in ihren nordafrikanischen Kolonien und unter Charles de Gaulle aus England. Die Anti-Kommunismus-Paranoia begann wirklich im Jahr 1950, initiiert von Senator Joe McCarthy. Daher der Begriff McCarthyism. Nazis? Neutral? Annexion Österreichs und des Sudetenlandes (Teil der Tschechoslowakei) und dann die Brücke zu weit, Polen.


robert x 07/30/2017.

wenn Sie zweimal hatte viel Gehirn hat Sie jetzt tun, hätten Sie immer noch den IQ niedriger als Cretin ...


Billy T 07/30/2017.

Du bist verrückt. Nazis sind schlimmer als Kommunisten. Deutschland wurde nicht gemobbt. Dass jedes westliche Land den Holocaust begehen könnte, ist widerlich und für immer ein Schandfleck auf seiner Existenz.


John 08/06/2017.

Whitewashing Hitler ist schlimm genug, aber auch die Alliierten zu waschen ist ziemlich schlecht. Dies war kein einfacher Krieg zwischen Gut und Böse. Das ist ein primitiver Irrtum. Beide Seiten hatten Höhen und Tiefen, gute und schlechte Völker. Churchill und Roosevelt wollten, dass Deutschland und Russland sich gegenseitig an die Kehle gehen. Deshalb standen sie zurück und taten nichts, als Hitler das Territorium eroberte.


Tina 08/06/2017.

Ja, du bist verrückt, wenn du das glaubst. Übrigens, die Nazis begannen den Zweiten Weltkrieg im Bündnis mit den Russen, bis Hitler den Glauben brach und Russland einmarschierte. Wo bleiben Sie dann?


Bob 07/30/2017.

Die russische Komponente der Alliierten waren Bösewichte.


Doc 07/30/2017.

Sie haben gewonnen. Das ist was zählt.


Gerald 07/30/2017.

Nein, aber jetzt sind sie Kapitalismus und Hass verbreitet einen Krebs, der uns alle umbringen wird. Die Liebe zum Geld ist der Weg in die Hölle. Es ist traurig, nicht wahr, wir hätten so viel besser sein können, wir haben so viel Talent für eine Atombombe


Metalplanttag 07/30/2017.

Sie wissen, dass die Sowjets zu Alliierten wurden, weil Hitler in Russland einmarschierte? Deutschland wurde nicht gemobbt, aber nach Beginn des 1. Weltkrieges wurden sie wegen der Millionen, die sie töteten, und des Schadens, den sie dem Rest Europas angetan hatten, unter strengen Sanktionen gestellt. Die Nazis waren keineswegs "neutral", sondern rein böse. Sie wollten ein größeres Deutschland mit einer reinen, von Religion und Kapitalismus geschiedenen Blutlinie aufbauen und waren bereit, Millionen von Menschen dazu zu töten.


HighResolutionMusic.com - Download Hi-Res Songs

Language

Categories